Hot Stone Massage 

Wellnessmassage mit heißen Lavasteinen aus Basalt 
 Die Hot Stone Massage (engl. Warmsteinmassage) ist eine Kombination aus wohltuender Massage (Wellnessmassage) und tiefgehender Wirkung erwärmter Massagesteine. Für die Hot Stone Massage werden häufig Basaltsteine aus natürlichem Lavagestein verwendet, da diese die hohen Temperaturen von ca. 55 °C gut aufnehmen.
Die Hot Stones werden schon vor der eigentlichen Massage auf dem Körper verteilt, um eine angenehme Durchwärmung und Entspannung zu erreichen. Massiert wird sowohl ohne als auch mit den Hot Stones. Die Massagesteine haben unterschiedliche Größen und Formen, um je nach Körperregion effizient arbeiten zu können.
Wirkungsweise
 
Das Ziel der Hot Stone Massage ist die Entspannung des Massagegastes bzw. einzelner Körperregionen und Muskelpartien. Die Kombination von Wärme und Massage sorgt dabei für eine hohe Effizienz. So werden die Massagesteine schon vor der eigentlichen Massage zur Erwärmung verspannter Körperregionen oder Muskeln verwendet, um diese zu lockern und anschließend tiefgehend zu massieren. Dabei wird die Massage sowohl ohne als auch mit den heißen Steinen durchgeführt.
Mit Hilfe der Hot Stone Massage lassen sich vor allem muskuläre Verspannungen sehr gut lösen. Die Massage hat durch die Wärme und den Druck der festen Massagesteine eine sehr tiefgehende Wirkung.
Wie bei anderen Wellnessmassagen sorgen die Ruhe und körperlichen Berührungen bei der Hot Stone Massage dafür, dass der tägliche Stress und psychische Anspannungen in vielen Fällen verringert werden können.
Massageöl und ätherische Öle pflegen die Haut und wirken über den Duft.
Ursprung und Tradition der Hot Stone Massage
 Der genaue Ursprung der Hot Stone Massage ist nicht direkt belegbar. Hinweise auf die Nutzung heißer Steine gibt es unter anderem in Asien, Amerika und im pazifischen Bereich. Die traditionelle Massageart stammt daher mitunter von amerikanischen Ureinwohnern und Hawaiianern ab.
Vermutlich haben die Menschen intuitiv schon seit Tausenden von Jahren Wärme bzw. warme Gegenstände genutzt, um Schmerzen zu lindern oder Verspannungen aufzulösen. Ohne die Kenntnis der Elektrizität liegt es nahe, dunkle Steine zu verwenden, die sich in der Sonne aufheizen und eine hohe Dichte haben, um die Wärme zu speichern.
Aufgrund der räumlichen Distanzen möglicher Ursprünge der Hot Stone Massage ist davon auszugehen, dass die Warmsteinmassage von vielen indigenen Kulturen unabhäng voneinander entwickelt wurde. Kulturell wird die Massageart „Pohaku“ genannt. Dieser Begriff ist bis zur heutigen Zeit geläufig.