Fußreflexzonenmassage

Ganzkörperliche Wellness-Behandlung durch gezielten Fußdruck 
Die Fußreflexzonenmassage ist eine Form der Reflexzonenmassage mit Konzentration auf die Füße. Hierbei werden die Reflexzonen an Fußsohle, Zehen und Fußrücken massiert und stimuliert.
Wie genau die Fußreflexzonenmassage wirkt, konnte wissenschaftlich noch nicht erklärt werden. Es wird jedoch angenommen, dass die Fußreflexzonen  mithilfe der Reizleitung von Nervenbahnen in Kontakt zu bestimmten Organen stehen.
Die Fußreflexzonenmassage kann bei vielerlei Beschwerden helfen. So wird sie bei allgemeinen Schmerzzuständen, Schwäche oder Entzündungen eingesetzt. 
Wirkung der Fußreflexzonenmassage
 Die Wirkung der Fußreflexzonenmassage wird vor allem durch Beobachtung und Erfahrung bestätigt. Wissenschaftliche oder medizinische Belege für die tatsächliche Wirksamkeit gibt es noch nicht. Auch wenn diese Massageform  therapiebegleitend sehr hilfreich sein kann, so wird sie aufgrund der fehlenden Belege eher zu den Wellnessmassagen gezählt.
Die Wirkung kann sehr vielfältig sein. Sie hängt jedoch von der Erfahrung und Kompetenz des Masseurs ab. So kann die Fußreflexzonenmassage helfen bei: 
Stress, 
Schmerzzuständen, 
Erschöpfung, 
Entgiftungen, 
geschwächter Herz- Kreislauffunktion, 
Entzündungen und 
Drüsenfehlfunktion 
Ursprung der Fußreflexzonenmassage
 
Die Behandlung der Fußreflexzonen hat sich aus der Zonentherapie von Dr. Fitzgerald entwickelt. Die Begründerin dabei war Eunice D. Ingham (auch als Eunice Ingham Stopfel bekannt). Das Wissen um die Zonentherapie wurde wiederum von den Headschen Zonen  abgeleitet.
Eunice Ingham erweiterte die damals bekannten Reflexzonen um die Querzonen und erkannte den Zusammenhang zwischen Fußsohlen und Organen. In ihrer physiotherapeutischen Arbeit mit der Zonentherapie entdeckte sie die Sensibilität der Füße auf bestimmte Berührungen.
Sie teilte die Fußsohlen in vier Querzonen (durch drei Leitlinien) ein und entwickelte eine komplette Landkarte des menschlichen Körpers in verkleinert Abbildung auf den Füßen. Die drei Leitlinien verlaufen jeweils zwischen Fußballen und Zehen, durch die Fußmitte und am oberen Rand der Fersenballen.
In den 1930er Jahren wurde die Fußreflexzonenmassage durch Ingham berühmt und zu der bekanntesten Reflexzonenmassage überhaupt.